Neuigkeiten aus unserem Schulleben  (Schuljahr 2016-2017) 

   Präsentation der Kurse   20.07.2017
                                
        

                                     Kunst- Kurs
     
       
                                       Tanz- Kurs

                                 Musik- Kurs
 
       
                        
Theater- Kurs
                                       
       
                           Handwerk- Kurs

                                    TW- Kurs
  Teilnahme am 10. Pangea-Wettbewerb    10.07.2017
                
          

                             

Teilnahme am 10. bundesweiten Pangea-Mathematikwettbewerb

In diesem Schuljahr haben wir zum dritten Mal am bundesweiten Pangea-Mathematikwettbewerb teilgenommen.

29 Kinder aus den 3. und 4. Klassen stellten sich selbstbewusst den mathematischen Aufgaben. Bei den Aufgaben steht das Knobeln und Grübeln wie auch der Spaß an der Logik und der Rechenkunst im Vordergrund.

Knifflige Aufgaben bei denen die Lösung scheinbar ganz naheliegend ist gab es in diesem Jahr auch wieder:

Lisa kauft einen Bleistift und einen Radiergummi. Für beides zusammen zahlt sie 1,98 €. Der Bleistift kostet genau 1 € mehr als der Radiergummi.

Wieviel kostet der Radiergummi?

(A) 1 €      (B)  0,98 €     (C) 1,49 €      (D) 0,99€       (E) 0,49 €   

(Ein Beispiel aus dem Wettbewerb der 4. Klassenstufe)

Im Rahmen einer kleinen Siegerehrung erhielten alle Kinder eine Teilnehmerurkunde und die jeweils besten einer Klasse einen kleinen Preis.

 Europäischer Malwettbewerb    03.07.2017

Preisverleihung „Europäischer Wettbewerb“

Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder mehrere Klassen unserer Schule am Europäischen Wettbewerb. Dieses Jahr entstanden phantasievolle Bilder zu den Themen „So feiert man in Europa“ oder „Mit der Zeitmaschine durch Europa“.

Im Rahmen einer Feierstunde bekamen die Gewinner Urkunden und Buchpreise im Kreishaus Ludwigsburg überreicht.

                                                                                                                           Hier die stolzen Gewinner mit Ihren Kunstwerken:

 

  Erforschen von Kleinlebewesen im Strudelbach    02.05.2017
                 

Die Klasse 3a war am 2.5.17 mit dem Ökomobil am Strudelbach verabredet. 

Wir machten uns zu Fuß auf den Weg, doch leider stand das Mobil in einem langen Stau und wir mussten warten.  
Nach einer kurzen Anweisung darüber, wie wir am Bach arbeiten sollten, gingen wir, ausgerüstet mit Sieb und einer 
Schale mit Gummistiefeln ins Wasser und fischten viele kleine Tiere heraus, die wir teilweise erst unter dem Mikroskop 
sehen konnten. 

Da gab es viele Flohkrebse, Hakenkäfer, Sumpfschnecken, Köcherfliegenlarven, Kribbelmückenlarven, Egel, einen Strudelwurm und eine Gruppe fand sogar eine Feuersalamanderlarve. Im Mobil konnten wir wie in einem kleine Labor alles genau untersuchen. Mit Hilfe eines Hefts konnten wir schauen, welches –Tier wir unter dem Mikroskop gesehen haben. 

Das war echt cool. Herr Paech und Felix zeigten uns einige der minikleinen Tiere auf einem Bildschirm ganz groß. 
Außerdem halfen sie uns bei den Untersuchungen. Schon bald war die Zeit um. Zum Glück fuhren uns einige Mütter zurück zur Schule. Ein Dankeschön hierfür.

 Mia, Jule, Noel, Tobias 3a

  

   Kinderoper aus Wien   24.04.2017
  Die Kinderoper aus Wien führte am Dienstagnachmittag mit den Schülern die Mitmachoper "Peter und der Wolf" von Sergej Prokofjew auf.
  Mehrere Viertklässler hatten schon vor den Osterferien fleißig ihre Rollen auswendig gelernt und auch die restlichen Schüler wurden dank ihrer 
  Spontanität gekonnt von den zwei Schauspielern aus Wien als Akteure in das Geschehen mit eingebunden.
  
  Es hat allen Schülern riesigen Spaß gemacht. So kann die Nachmittagsschule öfters sein.
 
       
                              
                                
                               
 
       
     
     
                        
   Präsentation der Kurse   06.04.2017
 
       
                               
  Theater- Kurs
     
     
                                         Theater- Kurs

                                 Tanz- Kurs
 
       
                                   
Musik- Kurs
     
     
                                        TW- Kurs

                                    Kunst- Kurs
 Ditzinger Lebenslauf    02.04.207
                 

Grundschule Heimerdingen nimmt am 19. Ditzinger Lebenslauf teil !

Lieb gewonnene Traditionen sollte man pflegen.

Deshalb gingen wir auch in diesem Jahr wieder als Schulmannschaft, bestehend aus hochmotivierten, gut gelaunten Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern beim 19. Ditzinger Lebenslauf an den Start. 

Mit unseren neuen, druckfrischen T- Shirts waren wir jeder Zeit als Mannschaft der GS- Heimerdingen zu erkennen und spornten uns auch gegenseitig an. Insgesamt 59 Läuferinnen und Läufer sammelten bei bestem Laufwetter 658 km
Eine tolle Leistung, auf die wir alle stolz sein können.
 An Spendengeldern konnten wir dem Mukoviszidose Landesverband 528,57 Euro überreichen. Davon wurden 36,57 Euro in den Klassen gespendet. 

Allen, die beim Lauf dabei waren, oder diesen durch ihre Spende unterstützt haben, wollen wir ganz herzlich danken. 

 

  Mit dem Ökomobil am Strudelbach    22.03.2017
 

Forscher unterwegs -  Klasse 3b  

Am 22.3.2017 sind wir zum Strudelbach gelaufen. Auf dem Weg haben wir Rehe gesehen. Dort hat Herr Paech mit dem Ökomobil auf uns gewartet. Nachdem wir unser Programm gehört hatten, haben wir uns einen Partner gesucht, unsere Gummistiefel angezogen und sind mit Sieb und Schale zum Strudelbach gegangen. Im Strudelbach haben wir dann ganz kleine Tierchen mit dem Sieb gefangen und in die mit Wasser gefüllte Schale gegeben. Diese trugen wir anschließend vorsichtig zum Ökomobil zurück. 
Im Ökomobil gab es für jedes Paar einen Arbeitsplatz mit einer Lupe, einem Mikroskop und einem Bestimmungsbuch. Wir mussten dann herausfinden, welche Tiere wir gefangen hatten. Tana und ich hatten zum Beispiel einen Flohkrebs in unserer Schale. In anderen Schalen waren noch ein Strudelwurm, eine Eintagsfliegenlarve und eine Köcherfliegenlarve. Diese konnten wir über einen Bildschirm vergrößert noch genauer beobachten. Zum Schluss haben wir die Tiere wieder in den Strudelbach zurückgesetzt.

Ellen und Tana

 

   

   Präsentation der Kurse   15.12.2016
 
       
                               
  Theater- Kurs
     
     
                                         Theater- Kurs

                                 Tanz- Kurs
 
       
                                   
Musik- Kurs
     
     
                                        TW- Kurs

                                    Kunst- Kurs
 Lichterfest    01.12.2016

 Leuchtende Eulen, Igel, Füchse und andere kunstvoll gestaltete Laternen,  ihre stolzen Besitzer  und Begleiter machten sich in der Dämmerung  des 1. Dezembers  von  verschiedenen Stellen in Heimerdingen zu einem Sternenmarsch zur Schule auf.  Lichterwege führten hinter das Schulgebäude zu den gigantischen Schwedenfeuern.

Nacheinander versammelten sich alle Klassen rund um das Feuer, bestaunten es, lauschten den Klängen des Posaunenchors und sangen von diesem begleitet Lieder zum Lichterfest. Danach stärkten sich alle mit Würstchen im Brötchen und wärmten sich mit heißem  Punsch auf.

Dank der liebevollen Dekoration und des Einsatzes des Elternbeirats und dessen Helfer war dies wieder ein stimmungsvoller vorweihnachtlicher Abend, der  in bester Erinnerung bleibt.

Herzlichen Dank an Förster Frank für die Schwedenfeuer und dem Posaunenchor unter Leitung von Herrn Arzt, für die musikalische Umrahmung.

Dank auch an  die großzügige Spende von Frau Fernandez Muniz vom Kinderkleidermarkt. Damit konnten die Laternen gebastelt werden.

 

 Eröffnung "Öffentlicher Bücherschrank"    24.11.2016
 

Am Donnerstag, den 24.11.2016 hat die Klasse 4a in der Grundschule Heimerdingen einen öffentlichen Bücherschrank ins Leben gerufen. Zur Feier des Tages haben alle Schülerinnen und Schüler einen Luftballon steigen lassen. Anschließend haben Kinder der Klasse 4a ein kleines Theaterstück aufgeführt. In dem Stück ging es um das Benutzen des Bücherschrankes.

Wir freuen uns deshalb über Kinderbuch-Spenden (gerne auch gebraucht) für unseren Bücherschrank.

Dies schrieb Tom im Namen der Klasse 4a

 

 Ankündigung "Öffentlicher Bücherschrank   18.11.2016
 
Am Donnerstag, den 24. November, eröffnen wir an unserer Schule einen öffentlichen Bücherschrank für Kinder. Dies werden wir mit einer kleinen Vorstellung und Einweisung in das Projekt starten. Mit einem Luftballonstart und –wettbewerb wollen wir diese Idee weiterfliegen lassen mit der Bitte um Rücksendung eines kleinen Buches an unsere Schule.

Warum ist uns das an unserer Schule wichtig? Neben den vielen elektronischen Medien gerät das Buch immer mehr in den Hintergrund. Mit unserem Bücherschrank wollen wir gegensteuern. Im Vorbeilaufen können die Kinder in den Büchern stöbern, Bücher vergleichen und auswählen und schon landet das Buch im Schulranzen der Kinder für die häusliche Lektüre.

Natürlich ist das zu Beginn kein Selbstläufer, ein bisschen Werbung schadet nie und die Titel sollten auch ansprechend sein, aber der Einsatz für die Kinder und das Buch lohnen immer, davon ist die Klassenlehrerin der Klasse 4a als Initiatorin des Projektes mehr als überzeugt.

Der Standort für das öffentliche Bücherregal war in der Grundschule schnell gefunden, ein altes Regal wurde von den Schülern bemalt, Bücher wurden ebenfalls von allen Schülern mitgebracht und so konnte das Bücherregal sehr schnell bestückt werden. Und damit ist es auch ein Projekt der Schüler, es ist ihr Regal, und das ist gut so.

Die Spielregeln sind im Übrigen sehr einfach: Bücher dürfen jederzeit entnommen werden und können behalten, zurückgebracht oder gegen ein anderes Buch getauscht werden, das entscheiden die Nutzer selbst. Das muss sich sicher erst einspielen, für die Schüler ist es aber auch eine ganz neue Erfahrung.

Besten Dank all denen, die das Projekt auch noch in Zukunft begleiten werden und damit die Attraktivität des Buchs erhalten.   

   Wechsel an der Spitze der Elternvertreter   07.11.2016
        
        
Frau Dommer, Herr Widmaier, Frau Brauckmann
 


Schon im Oktober gab es an unserer Schule einen Wechsel an der Spitze des Elternbeirates. Herr Widmaier, erster Elternbeiratsvorsitzender und sein Stellvertreter, Herr Caroli beendeten beide ihr Amt. Herr Widmaier übte dieses Amt 
4 Jahre aus. Er begleitete in außergewöhnlichem Maße die Umstellung unserer Schule zur Ganztagsschule in Wahlform. 
In diesem Prozess brachte er die Anliegen der Eltern ein und  gestaltete mit uns gemeinsam die Eckdaten unserer Ganztagsschule. Weiterhin engagierte sich Herr Widmaier sehr bei unseren zahlreichen schulischen Entwicklungen und organisierte gemeinsam mit dem Elternbeirat die verschiedensten Aktionen. Dabei wurde er im letzten Schuljahr von 
Herrn Caroli unterstützt.

Wir bedanken uns bei Herrn Widmaier und Herrn Caroli ganz herzlich für die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Als neue Elternbeiratsvorsitzende wurde Frau Brauckmann gewählt, als Stellvertreterin Frau Dommer
Wir gratulieren ganz herzlich, wünschen beiden einen guten Start in das neue Amt und freuen uns auf eine gute 
und offene  Zusammenarbeit.

   Apfelmosten mit dem OGV   07.10.2016
   Letzten Freitag durften unsere Erstklässler wieder zusammen mit dem Heimerdinger Obst- und Gartenbauverein ihren eigenen Apfelsaft herstellen. Schritt für Schritt konnten wir 
   aktiv miterleben, wie aus den  Äpfeln der süße, leckere Saft entstand. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten ! Klasse 1a und 1b
 
       
 

         
 
   Einschulungsfeier   16.09.2016

„Schule, Schule, du kommst in die Schule“

Am Freitag, den 16.September begrüßten die  Zweitklässler der Grundschule Heimerdingen unsere 35 neuen  Erstklässler  mit dem Theaterstück  „Eine königliche Einschulung“, das mit seinen fetzigen Liedern und Tänzen bei den meisten Kindern die letzte Aufregung vergessen ließ.
   

Auch die Schulleiterin Frau Allerborn hieß die Kinder, ihre Eltern und viele Gäste in der Schule willkommen und bestaunte die schönen Schultüten und die neuen Ranzen.

Zuvor hatten Herr Dr. Gatzweiler und Herr Pfarrer Joos in einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche gute Wünsche und Gottes Segen für den neuen Lebensabschnitt ausgesprochen.

Alle Kinder und Lehrerinnen  bejubelten anschließend die Igel- und Eichhörnchenklasse mit ihren Lehrerinnen                  
Frau Womes und Frau Bartsch mit dem traditionellen Spalier der Klassen 2 bis 4.

    

Während sich die Eltern und Gäste auf dem Pausenhof bei Kaffee und Kuchen, vorbereitet von den Eltern der Viertklässler, stärkten, erlebten die Erstklässler ihre erste Schulstunde mit ihren neuen Schulkameraden und den Lehrerinnen.der ersten Schulstunde ließen sich die Eltern und Gäste mit Kaffee und Kuchen von den Eltern der vierten Klassen verwöhnen.

Wir wünschen unseren Erstklässlern einen guten Start und eine schöne, erfolgreiche Zeit an unserer Grundschule.
Ein herzliches Dankeschön allen, die zu einem rundum gelungenen Einschulungsfest beigetragen haben.

                           

                                                   Klasse 1a mit Frau Womes                                                                                                      Klasse 1b mit Frau Bartsch



Links zu den vergangenen Jahren:

Schulleben 2014 / 2015 >>

Schulleben 2015 / 2016 >>

 

Home Schulprofil Unser Schulteam GTS  in Wahlform Hausaufgaben GTS Formulare GTS Speiseplan Schulleben Schulsozialarbeit Termine Kontakte

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert 20.07.17